Direkt zum Inhalt

test

Wir sind eine reine Bestellpraxis

Online-Video Paarberatung, Paartherapie, Eheberatung
Online - Bequem von zu Hause aus

Wir haben einfach keine Zeit. Toxischer Stress

Bea und Mario:

Startseite – Liebe leben

Kosten

Kontakt

Wir haben einfach keine Zeit für uns als Paar.

Toxischer Stress belastet unsere Beziehung und unsere Gesundheit. Wir fühlen uns ständig überfordert, gereizt und unzufrieden. Wir haben kaum noch gemeinsame Interessen, Hobbys oder Freunde. Wir streiten uns oft wegen Kleinigkeiten und können uns nicht mehr richtig zuhören oder verstehen. Wir haben das Gefühl, dass wir uns auseinandergelebt haben und nichts mehr miteinander verbindet.

Unser sechstes Paar, Bea und Mario, haben wir eigentlich zu Beginn unseres Experimentes verabschiedet, denn es ist einfach losgelaufen. Es wollte schnell ans Ziel kommen, ohne sich die Zeit zu nehmen, über Wege nachzudenken. Und ganz plötzlich ist Bea rechts abgebogen, während Mario den Ausgang auf der linken Seite glaubte. 

Stress und Zeitmangel führen schlichtweg dazu, dass unser Paar keine oder nicht mehr ausreichend gemeinsame Zeit hat. Begegnungen reduzieren sich auf alltagspraktische Absprachen. Wer bringt die Kinder zur Schule, wann muss das Auto in die Werkstatt gebracht werden und wer geht zum nächsten Elternabend? Emotionale Bedürfnisse finden im Terminplan kein freies Feld mehr. Die Stimmung kann bestenfalls noch als pragmatisch bezeichnet werden, wohl eher aber als gereizt, angespannt, ungeduldig oder nüchtern. Das wird entweder zu Streitigkeiten oder zu einer vollkommenen Vermeidung gemeinsamer Zeit führen.

Langzeitliebe kann nur gelingen, wenn man sich Zeit für sie nimmt. 

Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry teilt sich seinen Planeten mit einer Blume. Viele andere Blumen sind in den Zeiten zuvor gewachsen und sind ebenso schnell wieder verblüht. Bis eines Tages diese eine besondere Blume Wurzeln auf seinem Planeten schlägt. Zunächst ist es nur ein kleiner Keim, der wächst und sich in seinem Inneren ordnet, reift und eines Tages eine vollkommene Blüte hervorbringt. Der kleine Prinz gießt die Blume jeden Tag und schützt ihre Blütenblätter mit einem Wandschirm vor der Zugluft. Dann kommt es zum Streit zwischen ihnen wegen ihrer Dornen. 

Anstatt sich weiterhin an ihrem Duft zu erfreuen, verlässt der kleine Prinz seinen Planeten. 
Erst am Ende seiner Reise reift die Erkenntnis: „[…] ich war zu jung, um zu wissen, dass ich sie liebe.“

Es fehlt uns als Paar schlichtweg an Zeit.

Toxischer Stress belastet unsere Beziehung und unsere Gesundheit. Wir wollen das ändern und unsere Beziehung verbessern. Wir suchen nach Wegen, wie wir uns mehr Zeit füreinander nehmen können, wie wir unsere Kommunikation und unser Verständnis verbessern können, wie wir gemeinsam neue Interessen, Hobbys oder Freunde finden können. Wir wollen uns wieder näherkommen und die positiven Seiten unserer Beziehung stärken.

Michael sagt Mary zu dem Thema:

„Ich verstehe, dass du dich gestresst fühlst und du mehr Zeit mit mir verbringen möchtest. Aber du musst auch verstehen, dass ich viel zu tun habe und ich nicht immer für dich da sein kann. Ich liebe dich, aber ich kann nicht alles für dich aufgeben. Wir müssen einen Weg finden, wie wir unsere Beziehung pflegen können, ohne einander unter Druck zu setzen. Vielleicht könnten wir uns einen festen Tag in der Woche reservieren, an dem wir etwas Schönes zusammen machen. Oder wir könnten uns öfter kleine Aufmerksamkeiten schenken, um uns zu zeigen, dass wir aneinander denken. Ich möchte, dass du glücklich bist, aber ich benötige auch meinen Freiraum und meine Unabhängigkeit.“

Keine Zeit für die Paarbeziehung haben, ist das Angst vor Nähe?

Viele Menschen, die in einer Partnerschaft leben, klagen über zu wenig Zeit für die Beziehung. Sie fühlen sich gestresst, überfordert und vernachlässigt. Doch was steckt hinter diesem Phänomen? Ist es wirklich nur ein Zeitproblem oder gibt es andere Gründe, warum man sich nicht mehr so nahe kommt wie früher? Eine mögliche Erklärung ist die Angst vor Nähe.

Angst vor Nähe bedeutet, dass man sich vor emotionaler Intimität und Bindung fürchtet.

Man hat Schwierigkeiten, sich auf den Partner einzulassen, ihm zu vertrauen und sich ihm zu öffnen. Man hält lieber Distanz, um sich nicht verletzbar zu machen. Man sucht ständig nach Fehlern beim Partner oder bei sich selbst, um die Beziehung infrage zu stellen. Man flüchtet sich in Ausreden, Ablenkungen oder Konflikte, um die Nähe zu vermeiden.

Angst vor Nähe kann verschiedene Ursachen haben.

Oft liegt sie in negativen Erfahrungen aus der Kindheit oder früheren Beziehungen begründet. Man hat gelernt, dass Nähe mit Schmerz, Enttäuschung oder Verlust verbunden ist. Man hat Angst, wieder verletzt, abgelehnt oder verlassen zu werden. Man hat ein geringes Selbstwertgefühl und glaubt, nicht liebenswert oder gut genug zu sein. Man hat Schwierigkeiten, sich selbst anzunehmen und zu lieben.

Angst vor Nähe kann die Beziehung stark belasten.

Der Partner fühlt sich zurückgewiesen, unverstanden und einsam. Er spürt die Distanz und das Misstrauen. Er leidet unter dem Mangel an Zärtlichkeit und Kommunikation. Er versucht, die Angst zu überwinden, indem er mehr Nähe sucht oder Druck ausübt. Das verstärkt jedoch oft die Angst und führt zu einem Teufelskreis aus Nähe und Distanz.

Angst vor Nähe ist keine unüberwindbare Hürde.

Sie kann überwunden werden, wenn man bereit ist, sich ihr zu stellen und an sich zu arbeiten. Dazu gehört, die eigenen Ängste zu erkennen und zu verstehen. Dazu gehört auch, dem Partner von den Ängsten zu erzählen und ihn um Unterstützung zu bitten. Dazu gehört hauptsächlich, sich selbst anzunehmen und zu lieben. Nur wer sich selbst liebt, kann auch andere lieben und Nähe zulassen.

xx

Das könnte Sie dazu interessieren - Artikel zu unseren Top-Haupt-Themen

Bindungsangst Eifersucht Liebe, Geld und Macht Kinder und Familie Konfliktmanagement Liebe und Bindung Kommunikation Nähe und Distanz Narzissmus Rollen und Erwartungen Sex und Intimität Trennung und Scheidung Veränderungen und Stress unterschiedliche Bedürfnisse Zusammenleben


Eine Paarberatung bei uns, eine Chance für Ihre Liebe

Doris und Bernd Nickel

Gerne berate ich Sie
Ihr
Haben Sie noch Fragen zur Paarberatung?

Dann machen Sie nun den nächsten Schritt und gehen Sie hier zum Kontaktformular.

Auf diesen Seiten können Sie die Besonderheit der erlebten Beratung als systemische Beratungsform kennenlernen.
Eine lösungsorientierte Kurzzeit-Methode, die Spaß macht, neue Erkenntnisse bringt und nachhaltig zum Glück führt!


Wir freuen uns auf Sie
Ihre zertifizierte systemische Paartherapeuten,
Bernd und Doris Nickel

Buchen Sie jetzt digital einen Termin für eine Paartherapie, eine Paarberatung oder ein Paarcoaching für Paare oder Einzelpersonen

Modern, systemisch, lösungsorientiert, effektiv und effizient.